Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Das Yogastübchen

 

„Wachsen kann ich da, ...

Wo jemand mit Freude auf mich wartet,

Wo ich Fehler machen darf,

Wo ich Raum zum Träumen habe,

Wo ich meine Füße ausstrecken darf,

Wo ich gestreichelt werde,

Wo ich geradeaus reden kann,

Wo ich laut singen kann,

Wo immer ein Platz für mich ist,

Wo ich ohne Maske herumlaufen kann,

Wo einer meine Sorgen anhört,

Wo ich still sein darf,

Wo ich ernst genommen werde,

Wo jemand meine Freude teilt,

Wo auch ich mal nichts tun darf,

Wo mir im Leid Trost zuteil wird,

Wo ich Wurzeln schlagen kann,

Wo ich leben kann!“   (unbekannt)

Ein Wohlfühlort

Das Yogastübchen ist spartanisch eingerichtet und strahlt trotzdem Gemütlichkeit und Wärme aus. Jeder Mensch soll sich bei mir sicher und geborgen fühlen, aber nicht reizüberflutet werden. Nur dann ist er fähig, Erfahrungen zu machen und Erkenntnisse fürs Leben zu gewinnen.

Warum zeichnen sich meine Räume mit ihrer Einfachheit aus?

Ein Mensch nimmt mit seinen Sinnen eine Unmenge an Eindrücken aus seiner Umwelt und seinem Umfeld auf, z.B. Geräusche, Düfte, Farben... . Doch leider vernachlässigen wir unsere Sinne immer mehr und verlernen, sie adäquat einzusetzen. Die Einfachheit in der Ausgestaltung meiner Räume wirkt einer Reizüberflutung entgegen und demnach auch einer Überforderung der Eindrucksverarbeitung. Das verhilft meinen Besuchern, seine Sinne neu zu entdecken, sie zu entwickeln und zu verfeinern. Darüber hinaus unterstützt die Spartanität Stille zu erfahren und zu genießen, ohne abgelenkt zu werden. Ich konzentriere mich auf das Hier und Jetzt und auf mich selbst. Die eigene Kreativität und Fantasie wird angeregt und gefördert. Ein jeder kann so aufmerksamer wahrnehmen und sich selbst verwirklichen.

Namastè

Im Yogastübchen finden auch Kinderyoga - Kurse statt: Informationen unter folgendem Link:       www.yogaheike.de